Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2014 angezeigt.

Eulen Kekse

Meine Lieben, 
diese super süßen Eulen Kekse konnte ich Euch einfach nicht vorenthalten.


Gleich zu Beginn muss ich sagen, dass ich diese nicht selbst gebacken habe, sondern ein Kollege für einen Abschied. Ich war so begeistert, dass er mir das Einverständnis gab, Euch diese tollen Kekse zu zeigen.


Mein Kollege nutzte dafür einen großen Eulen Keksausstecher inklusive Stempel. Er hat die Kekse mit Dinkelmehl, Kokosnussraspel und Mandel gebacken. Anschließend verziert. Natürlich wäre ein normaler Mürbeteig auch möglich.



Ich möchte noch einmal betonen, dies war ein MANN, da bin ich doch gleich doppelt begeistert ;).

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende. 

Eulige Kekskrümel Grüße (sind alle verputzt)  Eure Fanny

Tipp zu T-shirt Garn selber machen

Am Wochenende war kalendarischer Sommeranfang. Sommerzeit = T-shirt-zeit
In den letzten Wochen sortierten wir einige T-shirts aus, um Platz für hübsche neue Teile zu schaffen.




Was macht Frau nun aber mit den aussortierten Klamotten? T-shirt Garn selber machen.  Es gibt bereits sehr viele tolle Anleitungen, wie man ganz schnell selbst Garn aus den alten Teilen schnippeln kann z. B. bei Schön Stricken.
Daher gibt es heute nur einen Tipp von mir dazu.
Tipp: Beachtet die Seitennaht. 

Meine ersten aussortierten T-shirts habe ich nach der Anleitung zugeschnitten. Für große Männer T-shirts ohne Seitennaht ist diese super geeignet.  Allerdings habe ich es auch für Tops und T-shirts mit Seitennaht angewandt. Beim Häkeln ist mir dann aufgefallen, dass diese Seitennaht dann etwas lästig beim verhäkeln war, denn leider konnte ich sie nicht immer verstecken. Das war etwas unschön.
Daher T-shirts mit Seitennaht spiralförmig zuschneiden. 

Dies ist etwas zeitaufwendiger, allerdings werdet Ihr dann mehr Freude…

Post von Unbekannt und Nettigkeit Klappe die 2.

Ich fischte vor ein paar Tagen wieder eine schöne Postkarte von Unbekannt via Postcrossing aus meinem Briefkasten. 
Wer nicht weiß was Postcrossing ist, ich berichtete Anfang des Monats das erste Mal davon.


Diesmal kam die Postkarte aus den USA und hat ca 9600 km zurück gelegt. Der Absender lebt in Los Angeles und die Karte ist von einem Ausflug. Ich finde die Briefmarken sehr schön. 
Wir haben bei uns im Essbereich eine große Weltkarte hängen, da markieren wir fleißig mit kleinen Fähnchen, wo wir bereits überall waren.



Wie Ihr sehen könnt, bereiste ich Kalifornien bereits. Zehn Jahre ist das nun schon her. Ich verbrachte ein High School Jahr in den USA. Bald berichte ich Euch mehr über diese tolle Zeit. 



In meinem Briefkasten fand sich noch eine weitere Überraschung.
Eine ganz entzückende Nettigkeit von der lieben Birthe - Holunderliebe.


Liebe Birthe, vielen lieben Dank für diese hübsche Nettigkeit.

So schönes Papier zum Basteln und diese kleine niedliche Dose erst.

Mit allerhand bezaube…

DIY: Tierkissen nähen und kleines Give Away

Mein 50. Post, zu diesem Anlass gibt es ein tolles Do it yourself.

Vor etwa 2 Jahren bereitete ich alles für die Ankunft von Balu und Bazinga vor.
Natürlich sollten sie auch individuelle Kissen mit ihrem Namen erhalten.
Schaut, da war Bazinga noch ganz klein und lag brav auf seinem Bazinga-Miezi-Kissen.


Sie sind bei uns in stetiger Benutzung und liegen nun auf der Waschmaschine und einem breiten Stuhl.

Mittlerweile habe ich schon so einige Tierkissen für Freunde sowie Kollegen auf Bestellung genäht und heute gibt es für Euch die Anleitung dazu.


Was wird benötigt:- Fleecedecke (Fiffi und Miezis mögen es ja kuschelig)


- Filz, je Wunsch passend zur Fleecedecke
- Vorlage für Filzzuschnitt (z.B. Katze, Hund, Knochen), mindestens Größe der Applikation + Nahtzugabe
- Applikation gegebenenfalls mit Wunschnamen. Mein Tipp: Applikationen von Stoffino
- Schere, Nadel, Maßband, Stecknadeln, Garn, Nähmaschine
- Füllkissen 80 x 80 cm

Anleitung:Zunächst wähle ich eine Applikation aus. Ich bestelle se…